Themenbild Suchtprävention

Interaktive Ausstellung „High 5“

Image
Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Image
Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen
Koordinierung von Beratung und Angeboten für Gesunde Schulen in Thüringen

"High 5"


Interaktive Ausstellung

Zielgruppe


  • Jugendliche und junge Erwachsene ab dem 14. Lebensjahr. Eine Einschränkung bzgl. Geschlecht, kulturellem Hintergrund oder Sozialstatus gibt es nicht.

Regionale Reichweite


  • Thüringenweit

Projektbeschreibung


Durch den Einsatz verschiedener Methoden und spielerischer Aktionen an den sieben Stationen der interaktiven Ausstellung „High 5“ sollen Jugendliche und junge Erwachsene motiviert werden, sich aktiv und kritisch mit dem Konsum illegaler Drogen auseinander zu setzen und bei Bedarf auf Hilfsangebote vor Ort aufmerksam gemacht werden. Im Fokus der Suchtpräventionsarbeit stehen hierbei nicht nur eine bestimmte Droge oder ein bestimmtes Verhalten, sondern das Lebensumfeld von jungen Menschen, die Entwicklung von Lebenskompetenzen, von Konfliktfähigkeit und Stressbewältigungsstrategien. Das Angebot wurde für Jugendliche ab 14 Jahren für den schulischen und außerschulischen Bereich konzipiert.

Der Verleih der Materialien kann erfolgen, wenn aktiv an einer dazugehörigen eintägigen Moderations-Schulung teilgenommen wurde. Schulung und Verleih werden über das Präventionszentrum der S i T angeboten und sind für Thüringen kostenfrei.​ Zum Einsatz der Interaktiven Ausstellung bietet das Präventionszentrum der S i T eine Moderations-Schulung für Fachkräfte an, in der das ausleihbare Material vorgestellt und mögliche Umsetzungen des Projektes besprochen werden.

Zielsetzung


Ziel ist es, informierte und aufgeklärte Kinder und Jugendliche zu haben, die:

  • sich aktiv und kritisch mit dem Thema „illegale Drogen“ auseinandersetzen
  • Stärkung persönlicher Lebenskompetenzen
  • Förderung von Schutz- und Risikokompetenzen
  • Reflektierter Umgang mit Konfliktsituationen bzgl. Drogenmissbrauch
  • Aufzeigen von Hilfsmöglichkeiten

Schulische Rahmenbedingungen


Zeit

  • Eine einzelne Station ist innerhalb einer Schulstunde durchführbar. So ist es möglich High 5 für einen kompletten Projekttag zum Thema Suchtprävention zu nutzen. Am Effektivsten gestaltet sich die interaktive Ausstellung aber, wenn man die Stationen über einen längeren Zeitraum bearbeitet (bspw. eine Station pro Woche innerhalb einer Unterrichtsstunde). Wichtig ist an dieser Stelle auch, dass zum Gelingen nicht alle Stationen bearbeitet werden müssen - wichtig ist hier die gut vorbereitete und fachliche Moderation der Methoden.

Räumlichkeiten

  • Klassenraum mit Stuhlkreis, evtl. ein zweiter Raum für Gruppenarbeiten

Personal

  • mindestens zwei Personen für die Moderation, wenn die Klasse geteilt wird

Materialien

  • Beamer, Flipchart, Leinwand, Laptop bzw. digitales Endgerät, Moderationsmaterial

Digitale Umsetzung

  • nicht möglich

Anbieter

Präventionszentrum der SiT gemeinnützige GmbH

Ansprechpartner/in

Sebastian Franke

Anschrift

Löberstraße 37 | 99096 Erfurt

Kontakt

(0361) 6020866
s.franke@sit-online.org

Mehr erfahren

KOBAGS – so funktioniert's


Ich will eine Maßnahme an meiner Schule nutzen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen

Ich will eine Maßnahme anbrufen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen