Ernährungs- und Gesundheitsbildung in Grundschulen

Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Image
Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen
Koordinierung von Beratung und Angeboten für Gesunde Schulen in Thüringen

Ernährungs- und Gesundheitsbildung in Grundschulen


Praxisorientierte Projektangebote rund um gesunde Ernährung und eine gesunde Lebensweise

Zielgruppe


  • Kinder im Grundschulalter von 6 bis 10 Jahren
  • Die Teilnahme erfolgt im Setting Schule, unabängig von Geschlecht, sozialer Herkunft und kulturellen Unterschieden.

Regionale Reichweite


  • Landkreis Nordhausen und umliegende Landkreise

Projektbeschreibung


Die AnGeL bietet praxisorientierte Projekte mit theoretischen Lerneinheiten zu verschiedensten Ernährungsthemen für Grundschulen und Förderzentren an. Diese sind im Kontext von Unterricht, Projektstunden und -tagen, Exkursionen bis hin zu Schulinformationsveranstaltungen nutzbar. Ein als "Spielmobil" umgebauter bunter Bauwagen kann die spielerische und freizeitorientierte Gesundheitsbildung unterstützen.

Die Angebotspalette der AnGeL reicht vom Gesunden Frühstück über Sinnesschulungen, Umweltprojekte, Lebensmittel- bzw. Warenkunde, Kochkurse, Unterrichtsmodule bis hin zu thematischen Elternabenden sowie Fortbildungsveranstaltungen für Pädagoginnen und Pädagogen.

Zielsetzung


Hauptziele:

  • Die Schüler*innen setzen reflektiert und selbstbestimmt die Empfehlungen der aid-Ernährungspyramide und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung um und nehmen somit aktiv Einfluss auf ihre Gesundheitsentwicklung und ihr Wohlbefinden.
  • Kinder, Eltern, Multiplikatoren verfügen über altersgerechte Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie das notwendige Wissen zum Aufbau und zur Stärkung eines gesunden Ernährungsverhaltens.

Teilziele:

  • Auf der Grundlage der aid-Ernährungspyramide können die Kinder selbständig ausgewogene Mahlzeiten zusammen stellen.
  • Die Schüler*innen trinken täglich während der Schulzeit mindestens 0,5 l zuckerfreie oder zuckerarme Getränke.
  • Sie kennen und verstehen die Bedeutung des richtigen Essens und Trinkens für ihre Entwicklung und ihr Wohlbefinden.

Schulische Rahmenbedingungen


Zeit

  • 1,5 h bis 4 h je nach Projektart, Umfang und Schülerzahl

Räumlichkeiten

  • Klassenraum (mit Waschbecken), Speiseraum der Schule, Hortküche, Projekträume (wenn verfügbar)

Personal

  • 1 bis 2 Mitarbeiter AnGeL + mindestens 1 Pädagogin/Pädagoge pro Klasse, gerne zusätzlich ehrenamtliche Helfer

Materialien

  • Lebensmittel (werden nach Absprache gestellt oder von den Schülern als Mitbringaufträge bereit gestellt)
  • Arbeitsmaterialien (von der AngeL gestellt)
  • Tische, Stühle
  • nach Absprache Zugang zu einem Herd/Backofen (nicht Bedingung)
  • Schreibzeug

Anbieter

Anlauf- und Koordinierungsstelle für Gesundheitsbewusstes Leben (AnGeL), HORIZONT e.V. Nordhausen

Ansprechpartner/in

Silke Schulze

Anschrift

Straße der Genossenschaften 151 | 99734 Nordhausen

Kontakt

Mehr erfahren

KOBAGS – so funktioniert's


Ich will eine Maßnahme an meiner Schule nutzen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen

Ich will eine Maßnahme anbrufen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen