Themenbild Suchtprävention

Alkoholpräventions-Workshop „Tom & Lisa“

Image
Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen

Image
Koordinierung von Beratung und Angeboten
für Gesunde Schulen in Thüringen
Koordinierung von Beratung und Angeboten für Gesunde Schulen in Thüringen

Alkoholpräventions-Workshop
"Tom & Lisa"


Zielgruppe


  • Schülerinnen der 7. und 8. Klassen aller Schulformen
  • Suchtpräventionsfachkräfte
    weiterführender Schulen

Laufzeit


  • dauerhaftes Angebot

Regionale Reichweite


  • bundesweit

Projektbeschreibung


Mit dem interaktiven Klassenworkshop „Tom & Lisa“ lernen Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klasse spielerisch, wie ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol aussieht und wie in Gefahrensituationen reagiert werden sollte.

Das Programm beinhaltet zwei Module à zwei Stunden mit einer Woche Pause dazwischen. Es findet im Klassenverband statt und wird von Schulsozialarbeiter:innen, Schulpsycholog:innen oder Präventionslehrkräften geleitet. Gespielt wird mit verschiedenen Aktions- und Informationskarten sowohl in kleinen Teams als auch in der Gesamtgruppe.

Im ersten Modul des Workshops, beim Planen der Party für Tom und Lisa, lernen die Jugendlichen, wie Alkohol wirkt, und sammeln Ideen für eine Party ohne Alkohol.

Abschließend bekommen sie als kleine Aufgabe für zu Hause Interviewfragen, mit denen sie die Einstellungen und Erfahrungen ihrer Eltern im Umgang mit Alkohol erfragen können.

Im zweiten Modul gerät die fiktive Party außer Kontrolle, weil ein Gast zu viel getrunken hat. Die Jugendlichen testen ihr Einschätzungsvermögen und erlernen den richtigen Umgang mit solch einer Situation.

Zielsetzung


  • Informationsvermittlung zu Risiken und Gefahren im Umgang mit Alkohol und zum Jugendschutzgesetz
  • Förderung der Risikokompetenz
  • Korrektur von Mythen zum Alkoholkonsum
  • Einüben des richtigen Handelns in Notsituationen
  • Stärkung von Nicht-Konsument:innen
  • Anregung des familiären Austausches
  • Kennenlernen des Hilfesystem

Schulische Rahmenbedingungen


Zeit

  • 2 Module a 2 Zeitstunden
  • zwischen den Modulen sollte ca. eine Woche liegen

Personal

  • Vernetzung mit einem Tom & Lisa Trainer ist erforderlich

Räumlichkeiten

  • Tom & Lisa kann in den Räumlichkeiten der Schule umgesetzt werden

Materialien

  • Alle benötigten Materialien sind Bestandteil der
    Programmmaterialien oder gehören zu der Grundausstattung eines Klassenraumes (z.B. Stühle für einen Stuhlkreis).

Digitale Umsetzung

  • ja
  • Tom & Lisa gehen digital lässt sich in das Distanzunterrichtskonzept der Schule integrieren

Anbieter

Schöpflin gGmbH - Zentrum für Suchtprävention

Ansprechpartner/in

Anna Lauer

Anschrift

Franz-Ehret-Straße 7 | 79541 Lörrach

Kontakt

Mehr erfahren

KOBAGS – so funktioniert's


Ich will eine Maßnahme an meiner Schule nutzen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen

Ich will eine Maßnahme anbrufen.

Maßnahme auswählen

Ich will eine Maßnahme anbieten.

Zum Fragebogen